Startseite Autos A-Z Artikel Impressum
alle Autos Automarken Automobile A-Z

Das erste Elektroauto der Geschichte

Bild zum Artikel

Die Geschichte des Elektroautos beginnt bereits im frhen 19. Jahrhundert, weit vor der ra der Benzinmotoren. Einer der ersten Pioniere war der Schotte Robert Anderson, der zwischen 1832 und 1839 ein elektrisch betriebenes Fahrzeug entwickelte. Dieses Fahrzeug nutzte primitive Einwegbatterien und erreichte eine Geschwindigkeit von etwa 12 km/h.

Nach Anderson trugen mehrere Erfinder zur Weiterentwicklung der Elektromobilitt bei:

Der Maschinenfabrikant Andreas Flocken baute 1888 das erste deutsche Elektroauto, den Flocken Elektrowagen. Dieses vierrdrige Fahrzeug gilt als der erste elektrisch angetriebene Personenkraftwagen und trug wesentlich zur frhen Entwicklung der Elektromobilitt bei.

Um die Jahrhundertwende gab es eine betrchtliche Anzahl von Elektrofahrzeugen, die im Wettbewerb mit Dampf- und Benzinfahrzeugen standen. Bis 1900 wurden in den USA mehr Elektrofahrzeuge als Benzinautos produziert. Elektroautos boten viele Vorteile, darunter einfachere Handhabung und leisen Betrieb. Allerdings hatten sie auch Nachteile wie hhere Kosten und begrenzte Reichweiten, was letztlich zu ihrem Rckgang zugunsten der Benzinfahrzeuge fhrte.

Warum setzte sich das Elektroauto damals nicht durch?

Trotz der frhen Erfolge und technischen Innovationen konnte sich das Elektroauto aus mehreren Grnden nicht gegen den Verbrennungsmotor durchsetzen:

Diese Faktoren fhrten dazu, dass Elektroautos zunchst aus dem Markt verdrngt wurden. Erst mit den modernen Entwicklungen im Bereich der Batterietechnologie und dem gestiegenen Umweltbewusstsein erleben Elektroautos heute ein beeindruckendes Comeback.


Tierlexikon - Kennzeichen A-Z - Kfz-Versicherung